Die Evangelische Gemeinde der Böhmischen Brüder in Dobříš

Im Jahre 1937 wurde in Dobříš ein neues evangelisches Kirchengebäude erbaut und die Kirchengemeinde der EKBB in einer überwiegend katholischen Gegend gegründet. Der 2.Weltkrieg ndn die 40 Jahre kommunistische Diktatur behinderten das Leben der Gemeinde schmerzlich und brachten es fast zum Erliegen. Zum Aufschwung des Gemeindelebens kam es mit der Wahl des Laienpredigers Ing. Samuel Jan Hejzlar . In den neunziger Jahren kam es zum Bau eines neuen Pfarrhauses. Als Nachfolger von Pfr Hejzlar wurde sein Sohn  Mgr. Ing. Samuel Hejzlar im Jahr 1999 gewählt. Heute gehören zur Kirchengemeinde in Dobříš 122 Mitglieder. Schwerpunkt des Gemeindelebens ist die Vertiefung des geistlichen Lebens sowohl innerhalb der Gemeinde als auch in der stark säkularisierten Stadt Dobříš mit einer weiten Diaspora (etwa 80 km im Durchschnitt). Zur Zeit wird über eine Fusion mit der etwa 25 km entfernt gelegenen Gemeinde Hořovice diskutiert. Neben den regelmäßigen Gottesdiensten am Sonntag (etwa 60 Teilnehmer) gibt es in der Gemeinde folgende Aktivitäten: Seelsorge in Diaspora, Bibelstunde für Erwachsen, Bibelstunde für zwei Kindergruppen, Jugendtreffen, Frauenkreis, Elternbegegnung, Gebetskreis.

Nähere Informationen gibt es auch auf der Webseite www.dobris.evangnet.cz sowie unter www.youtube.com/watch

Adresse:
Pfarrer Samuel Hejzlar, Mgr. Ing.
Husova 1556 , 263 01 Dobříš, CZ
Tel: 00420 – 318 523534
Mail: dobris@evangnet.cz